2015 FENS: Breakfast Cereal Report

Können Frühstückscerealien die Nährstoffzufuhr der europäischen Bevölkerung verbessern?

Diese wichtige Frage wurde kürzlich im Rahmen des FENS-Kongresses (Vereinigung europäischer Ernährungsgesellschaften) von 20. bis 23. Oktober 2015 in Berlin erörtert. Wir freuen uns, Ihnen drei Abstracts eines Frühstückssymposiums zu zeigen, das von Kellogg's bei dieser renommierten Veranstaltung abgehalten wurde.

In mehreren Beiträgen wurden den Teilnehmern des Symposiums wissenschaftliche Nachweise für die große Bedeutung von Cerealien für die Ernährung bzw. für die Zufuhr wichtiger Mikro- und Makronährstoffe präsentiert. Des Weiteren wurde darauf aufmerksam gemacht, wie Frühstückscerealien die Zufuhr und den Status von Nährstoffen innerhalb der europäischen Bevölkerung verbessern können. Nachstehend finden Sie Links zu einer schriftlichen Zusammenfassung und Videos aller Beiträge.

Verstehen des aktuellen Status der Mikronährstoffzufuhr in europäischen Ländern

 

Dr. Jan de Vries, De Vries Nutrition Solutions, Niederlande

Die Bestimmung des Nährstoffstatus ist der beste Weg, um festzustellen, ob jemand über ausreichend Nährstoffe für seine Gesundheit verfügt oder nicht. Jedoch gestaltet sich die Datenerhebung bezüglich des Nährstoffstatus häufig schwierig und kompliziert. Dr. Jan de Vries sprach über die Herausforderung der Entwicklung und Überprüfung einer Datenbank, die eine schnelle Einschätzung des Prozentsatzes der Bevölkerung ermöglicht, bei dem ein Risiko eines Mikronährstoffmangels besteht. Erste Ergebnisse aus Frankreich und Großbritannien zeigen auf, dass die Zufuhr einiger Mikronährstoffe nicht optimal ist.

Klicken Sie hier, um das Abstract von Dr. de Vries zu öffnen.

Die Folien der Präsentation und ein Video sind ebenfalls hier verfügbar. Bitte beachten Sie, dass diese auf Englisch, der offiziellen Kongresssprache, verfasst sind.

Verbessert ein regelmäßiges angereichertes Frühstück den Vitamin- und Mineralstoffstatus von jugendlichen Mädchen?

Die Forschungsarbeit von Dr. Hillary Powers der University of Sheffield, Großbritannien, wurde von Dr. Toine Hulshof, Director Nutrition Science für Kellogg EMEA, präsentiert.

Kinder und Jugendliche in Großbritannien und anderen europäischen Ländern frühstücken zunehmend seltener. Ernährungsumfragen in Großbritannien zeigen auf, dass vor allem unter Jugendlichen die Zufuhr einiger Vitamine und Mineralstoffe unzureichend ist. Im Rahmen einer zwölfwöchigen doppelblinden Interventionsstudie wurde die Wirkung eines regelmäßigen Verzehrs von angereicherten Cerealien mit Milch entweder als Frühstück oder Abendessen auf die Verbesserung der Mikronährstoffzufuhr und des Mikronährstoffstatus jugendlicher Mädchen untersucht. Im Ergebnis zeigte sich ein eindeutiger Nutzen, wobei sowohl die Vitamin- als auch Eisenaufnahme stiegen und sich der Mikronährstoffstatus signifikant verbesserte. Der tägliche Verzehr von angereicherten Frühstückscerealien ist demnach eine einfache Lösung für einige Herausforderungen bei der Ernährung von Jugendlichen.

Klicken Sie hier, um eine Zusammenfassung der Forschungsarbeit zu öffnen. Die Folien der Präsentation und ein Video sind ebenfalls hier verfügbar. Bitte beachten Sie, dass diese auf Englisch, der offiziellen Kongresssprache, verfasst sind.

Erhöhung der Ballaststoffzufuhr der europäischen Bevölkerung: Was kann für eine Ernährungsumstellung der Bevölkerung getan werden und wo liegen die Vorteile?

Angie Jefferson, geprüfte Diätologin & Ernährungsexpertin für öffentliche Gesundheit, Berkshire, Großbritannien

Eine unzureichende Zufuhr von Ballaststoffen ist einer der wenigen endemischen Nährstoffmängel, die ganz Europa betreffen, wobei vier von fünf Personen der Bevölkerung hinter der empfohlenen Zufuhrmenge zurückbleiben. Die Ballaststoffzufuhr müsste in Europa um 30 bis 50 % täglich gesteigert werden. Es wurde eine Analyse der Zufuhr im Vergleich zur Empfehlung durchgeführt und potenziell wirksame Strategien zum Ausgleich dieses Ernährungsungleichgewichts wurden identifiziert.

Klicken Sie hier, um potenzielle Lösungen für den Ballaststoffmangel innerhalb der europäischen Bevölkerung aufzurufen Die Folien der Präsentation und ein Video sind ebenfalls hier verfügbar. Bitte beachten Sie, dass diese auf Englisch, der offiziellen Kongresssprache, verfasst sind.

Seit der Unternehmensgründung von Kellogg's 1906 bildet das Thema Ernährung die Grundlage für alle Unternehmensaktivitäten. Als erstes Unternehmen in der Lebensmittelbranche holte die Kellogg Company eine Diätologin ins Team. Mary Barber gründete die Abteilung Home Economics innerhalb von Kellogg’s und zeigte allmählich die Rolle auf, die verschiedene Lebensmittel bei einer ausgewogenen Ernährung spielen. Ernährung bleibt auch weiterhin das Thema Nummer eins bei Kellogg’s. Mehr Informationen

Fußnote: Bleiben Sie auf dem Laufenden bezüglich Ressourcen, Neuigkeiten bei Produkten und Programmen, neuester Forschungsergebnisse sowie Bildungsmaterial und melden Sie sich hier an.