Psychologischer Nutzen der Gewichtsreduktion

Psychologischer Nutzen
der Gewichtsreduktion

Allgemein gilt, dass sich eine Gewichtsreduktion besonders positiv auf den Körper auswirkt. Das Risiko, Gesundheitsprobleme wie Diabetes oder hohen Blutdruck zu entwickeln sinkt etwa.

Die positiven Auswirkungen auf die Psyche wurden jedoch noch nicht zur Gänze erforscht. Fakt ist, dass Personen, die erfolgreich abgenommen haben, eher dazu tendieren, zu berichten, dass sie zufriedener mit sich sind. Dieser „Wohlfühlfaktor“ darf nicht unterschätzt werden.

Eine kürzlich durchgeführte Untersuchung von Lasikiewicz et al.1 hat ergeben, dass es bei Teilnehmern an Gewichtsabnahmeprogrammen einheitlich zu verbesserter psychologischer Verfassung gekommen ist. Hauptsächlich bei jenen, die es geschafft haben, abzunehmen, manchmal aber auch bei jenen, die nicht erfolgreich waren. Verbesserungen des Körperbildes und der gesundheitsabhängigen Lebensqualität wurden eng mit der Gewichtsabnahme verbunden.

Einfluss von Gewichtsreduktion auf das psychologische Wohlbefinden

Literaturverzeichnis

  1. Lasikiewicz N et al (2014) Psychological benefits of weight loss following behavioural and/or dietary weight loss interventions. A systematic research review. Appetite 72: 123-137